Games Engineering B.Sc.
Games Engineering

Zulassung zum Studiengang

Welcome to Würzburg

Bewerbung

Der Bachelorstudiengang Games Engineering ist zulassungsbeschränkt. Die Zulassung erfolgt nach Abiturnote. Beachten Sie folgende Links:

  1. Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.
  2. Eine Bewerbung ist jährlich ab Mitte Mai bis zum 15. Juli (bis 24:00 Uhr) online auf dem Portal der Universität für örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge möglich.
  3. Auf der Seite der zentralen Studienberatung finden Sie unter der Rubrik "Nützliche Links" Informationen rund um Bewerbung und Studienstart.

Terminüberblick

  1. Bewerbungsphase (etwa 15. April - 15. Juli)
  2. Koordinierungsphase 1 (etwa 16. Juli - 15. August): Erstes Kontingent an Zulassungsangeboten wird versendet
  3. Entscheidungsphase (etwa 16. - 18. August): Übrige Bewerber können ihrer Bewerbungen priorisieren
  4. Koordinierungsphase 2 (etwa 19. - 24. August): Zweites Kontingent an Zulassungsangeboten wird anhand der Prioritätenlisten versendet
  5. Clearingverfahren 1 (etwa 30. August - 3. September): Noch freie Plätze werden über Losverfahren vergeben
  6. Clearingverfahren 2 (etwa 23. - 28. September): Noch freie Plätze werden über Losverfahren vergeben

Numerus Clausus

Die Auswahlgrenzen und Wartezeitregelungen für den Studiengang Games Engineering ("Numerus Clausus", "NC") werden jährlich, retrospektiv hier bekannt gegeben.

Zulassungsverfahren

Das Zulassungsverfahren für Games Engineering wird durch die Hochschule mit der Stiftung für Hochschulzulassung (siehe hochschulstart.de) bundesweit koordiniert. Dieses Verfahren wurde geschaffen, um die Mehrfachbewerbungen bzw. -zulassungen der Hochschulen in örtlich zulassungsbeschränkten Studiengängen zu koordinieren. Damit sollen die Bewerber ihre Zulassung schneller erhalten; gleichzeitig sollen die zahlreichen Nachrückverfahren eingedämmt werden, die durch wieder frei werdende Plätze notwendig werden. Die Bewerber geben ihre Bewerbung an der Universität Würzburg ab, die die elektronischen Bewerberdatensätze nach Eingang in ihrem System an das System der Stiftung übermittelt. Die Prüfung der Bewerbungsunterlagen liegt ebenfalls bei der Universität Würzburg. Nach Abschluss der Bewerbungsbearbeitung erstellt die Uni Würzburg ihre Ranglisten und überträgt diese in das System der Stiftung. Die Stiftung gleicht dann die Ranglisten aller teilnehmenden Hochschulen ab und koordiniert die Zulassungen.

Nähere Informationen zum Zulassungsverfahren finden Sie hier:

Zulassung mit fachgebundener Hochschulreife

Mit einer fachgebundenen Hochschulreife ergeben sich, analog zum Studiengang Informatik, für das Studium Games Engineerung an der JMU aktuell folgende fachgebundene Zugangswege:

  1. Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife Fachoberschule/Berufsoberschule - Fachrichtung Technik
  2. zweisemestriges FH-Studium und Nachweis von 60 ECTS im FH-Studiengang Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Mathematik.

Nähere Informationen hierzu finden Sie hier.

Zweitstudium

Beachten Sie bitte, dass Sie, falls Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung ein Studium an einer deutschen Hochschule in einem anderen Studiengang (auch Fachhochschulstudiengang) erfolgreich abgeschlossen haben, als sogenannter "Zweitstudienbewerber" gelten und dass damit spezifische Zulassungsvoraussetzungen gelten. Nährer Informationen finden Sie hier.

Visit us on
HCI on YouTube
Follow us
HCI feed